Blutskandal-Kampagne: WIR KÄMPFEN - WEITER für die Fortführung der Entschädigungszahlung an durch Blutprodukte HIV- & HCV-infizierte Personen, KÄMPFT MIT UNS!
Blutskandal-Kampagne: WIR KÄMPFEN - WEITERfür die Fortführung der Entschädigungszahlung andurch Blutprodukte HIV- & HCV-infizierte Personen, KÄMPFT MIT UNS!     

Wer mit für den Erfolg kämpft

Was wären wir ohne Familie, Freunde, Medien, Institutionen, Organisationen etc.? Richtig, nur Zwei! Darum möchten wir hier allen danken, die uns tatkräftig unterstützen, mit Links versorgen, unsere Petition verbreiten oder in anderer Weise hinter uns stehen. Ohne euch wäre das alles nicht möglich!

 

Wir danken...

der AIDS-Hilfe Frankfurt für den Aufruf zum Unterschreiben unserer Petition in ihrem Newsletter

der AIDS-Hilfe Hamburg für die Bereitstellung des Stand-Equipments, den freundlichen Kontakt & die reibungslose Abwicklung

der AIDS-Hilfe Lübeck für die Möglichkeit der Präsenz von Jürgen Möller-Nehring & Dorid Willmer mit einem Infostand bei einem Fachtag

der AIDS-Hilfe Ulm für die Verbreitung unserer Petition sowohl intern als auch im Newsletter (September 2016) & das Material für den Stand in der Hirschstraße in Ulm

der Apotheke A4 in Neu-Ulm, insbesondere Herrn Gerstung, für das Auslegen unserer Petition in der Filiale

der Apotheke Wiblingen, insbesondere Herrn Schick, für das Auslegen unserer Petition in der Filiale

der Apotheke 2000 für das Auslegen unserer Petition

ARD / WDR für die einwandfreie absolut trefflich formulierte Berichterstattung am 29.09.2016 im Politikmagazin "Monitor"

dem Bestattungsunternehmen Baar, insbesondere Herrn Schurr, für den freundlichen Kontakt & die Bereitstellung eines Sarges für unsere Kampagne

dem Bayerischen Rundfunk mit dem Politik-Magazin "Kontrovers" für den gelungenen Beitrag am 05.10.2016

Buchbinder Ulm für die Bereitstellung eines Mietautos zum Zwecke der Hamburgreise zu vergünstigten Konditionen

der Caritas für die Verbreitung unserer Petition unter allen Mitarbeitern & Einrichtungen. Die Diözese Rottenburg-Stuttgart setzt sich nun ebenfalls für unser Anliegen ein

dem Clarissenhof Ulm für die Verbreitung unserer Petition & die Leihgabe von zwei Infusionsständern

Detlef Gottwald Fotografie für die exzellenten Aufnahmen am Stand in Wiesbaden

der Deutschen Aidshilfe für die Anordnung an alle Zweigstellen, unsere Petition auszulegen. Weiter noch für die generelle Solidarität & Hilfe bei Gesprächen mit der Politik & politischen Organen

der Deutz AG Ulm für die Verbreitung der Petition in allen Abteilungen. Ein vorbildlicher Arbeitgeber, der den Vetrauensleuten jeweils zwei Stunden Arbeitszeit dafür gewährt, Unterschriften zu sammeln

der Praxis Ergo Fit Ulm (Peter Grandy) für da Sachsponsoring

den Erlanger Nachrichten für den Artikel am 01.12.2016

der Fachschaft Psychologie der Universität Ulm für die Verbreitung unserer Petition über das E-Mail-Verteilersystem

der Fridolin Apotheke in Neuenburg für das Auslegen der Petition

der Gelateria Rubino in Wiblingen für das Auslegen unserer Petition. Danke Antonella, danke Hassan! Auch für die kleinen 12-Uhr-Stärkungen

dem Grünen Haus in Ulm für tatkräftige Unterstützung, Sponsoring & Solidarität. Besonderer Dank geht an Jules Volkmann, Mechthild Destruelle, Michael Joukov & MdB Ekin Deligöz

dem Oberbürgermeister Gunter Czisch für seine Solidarität gegenüber unserem Kampf

Hekatron & Hekatron Manufacturing für das Sammlung von unterschriften im eigenen Unternehmen & die Drehgenehmigung

Hirn Immobilien für die Aufnahme in den Adventskalender 2016 & die Spende über 500,00€

der Hirsch-Apotheke in Ulm für das Auslegen unserer Petition in der Filiale

dem Magazin HIV&MORE für die Möglichkeit, einen Bericht über die Kampagne zu veröffentlichen

der IGH, insbesondere Christian Schepperle als Geschäftsführer, für die breitflächige Unterstützung unserer Petition sowie die Zusammenarbeit mit euch

Lavinia Wilson für das Posten der Petition auf ihrer facebook-Seite mit dem Aufruf, sie zu unterzeichnen

Liqui Moly Ulm für eine Spende in Höhe von 200,00€

der Löwen Apotheke Ulm für das Auslegen unserer Petition in der Filiale

Max Riemelt für das Posten der Petition auf seiner facebook-Seite mit dem Aufruf, sie zu unterzeichnen

der Metzgerei Graf in Wiblingen für das Auslegen unserer Petition

der Rechtsanwaltskanzlei Mössner & Partner, insbesondere Herrn Spiegel, für das Beratungsgespräch & das Sponsoring unserer Reise nach Hamburg mit Beratungsgespräch in der Kanzlei Menschen & Rechte

Pocket Ulm für das Sponsoring im Bereich Printmedien

Projekt Information e.V. für den Artikel in der ersten Ausgabe 2017

Radio free FM für die Kontaktaufnahme & die Möglichkeit, in einem einstündigen Live-Interview am 27.09.2016 über unsere aktuelle Situation & Petitions-Kampagne zu sprechen

Radio 7 Ulm für die Möglichkeit, in einem kurzen Beitrag in den Nachrichten am 02.09.2016 auf unsere Petition hinzuweisen

Regio TV Ulm für die schnelle Reaktion auf unser Anliegen & den damit verbundenen ersten TV-Beitrag zur Sache

der Schloss-Apotheke Erbach, insbesondere Herrn Fröhlich, für das Auslegen unserer Petition in Ihrer Apotheke

dem Schwäbischen Tagblatt für den Artikel, der über unseren Mitstreiter & für unsere Kampagne am 05.11.2016 veröffentlicht wurde

dem Südfinder von Schwäbisch Media, insbesondere Herrn Burkhart, für das angenehme Interview & den gelungenen Artikel, der am 14.09.2016 erschien

der Südwest Presse Ulm für die schnelle Reaktion auf unser Anliegen & den ersten damit verbundenen Presse-Beitrag zur Sache

dem SWR Rheinland-Pfalz für den Beitrag in der Landesschau / bei den Couchgesprächen am 30.11.2016

dem SWR Ulm für die schnelle Reaktion auf unser Anliegen mit Aufnahmen bei unserer Stand-Aktion & Drehtag bei uns daheim

der Physiotherapie-Praxis Therapoint in Wiblingen für die Verbreitung unserer Petition & das darauf Aufmerksammachen im Donaustadion Ulm

dem WeinForum Ulm, insbesondere Herrn Böhm, für das Auslegen der Petition in der Filiale

der Onlinedruckerei WIRmachenDRUCK für das Sponsoring unserer Printmedien, insbesondere Herrn Nun. Euer Name ist unser Programm, nun können wir sagen "WIRmachen[gemeinsam]DRUCK" ;)

den Mitspielern des Online-Games "World at Arms" für die Verbreitung unserer Petition in den verschiedenen Fraktionen. IHR wisst, dass Verlieren keine Option ist

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage von Lynn Sziklai